HYPIE HYPIE

01SA/05/12/15
Beginn 23:00
Eintritt 14€

HYPIE HYPIE
KAHN (Deep Medi, Tectonic, Bandulu Records/Bristol)
SCHLACHTHOFBRONX (Disko B/Muc)
MARTIKAL (Zubzonikz/Muc)
TAMING THE WHITE RHINO (HypieHypie/ Muc)
VJ KAUNDOWN (Rumpeln/Muc)

„Deep Medi“ nennt sich das Label des Dubstep-Pioniers und Digital Mystikz-Masterminds Mala, das mit jeder Veröffentlichung daran erinnert, dass dieser Sound experimentierfreudiger und vor allem deeper ist als die Bro-EDM-Variante, die heutzutage bei Mega-Raves für Teenager-Ekstase sorgt. Im Hause „Deep Medi“ ist Dubstep noch ein düsterer und trotzdem aufgeschlossener Geselle, der auch mal mit Jazz oder Grime anbandelt und nie auf die Idee kommen würde, neonfarbene Glowsticks mit in den Club zu nehmen. Auch der Bristoler Kahn bevorzugt eine diffus-verschwommene Schwarz-Weiß-Ästhetik. Der Produzent als Phantom und nicht als Popstar. Kahn ist Mitglied des umtriebigen „Young Echo“-Kollektivs, seine Tracks sind von Dub, Digital Dancehall, frühem Grime sowie anderen UK-Club-Sounds inspiriert. Bekannt ist er für seine exklusiven Sets, in denen er die Soundsystem-Kultur hochleben lässt und ausschließlich Dubplates spielt, die irgendwann oder auch nie regulär erscheinen und so Shazam den Stinkefinger zeigen. Und damit ist auch schon eine Parallele zur Schlachthofbronx beschrieben. Denn auch die beiden Herren Gastgeber sind ja dafür bekannt, die Hypie Hypie-Gemeinde regelmäßig mit frischen oder aus anderen Gründen unveröffentlichten Tracks zu konfrontieren, die nur bei Live-Sets aus der Kiste gelassen werden und immer wieder neu überraschen.

www.facebook.com/hypiehypie

Juli 2017
July 2017
Freizeit 81: HANS NIESWANDT
Juli 2017
Freizeit 81: HANS NIESWANDT
I-F / ALDEN TYRELL live!
Juli 2017
I-F / ALDEN TYRELL live!
ACIDCASE ARTIST COLLECTIVE
Juli 2017
ACIDCASE ARTIST COLLECTIVE