BLAKE BAXTER

SA/13/02/16
Start 23:00
Eintritt 12 € (10 € vor 24:00)

BLAKE BAXTER
(Mix, Tresor, Disko B / Detroit)
MACCHINA NERA (Pastamusik/München)
LESTER JONES (Ultraschall, Optimal/München)
VJ TPS NOSTROMO (Volxvergnügen/München)

Poetry in Motion. Vielleicht kann man so die DJ Vita von Blake Baxter am ehesten beschreiben. Das Detroiter Urgestein prägt seit Kindheitstagen eine starke Faszination für die gewaltige Macht des geschriebenen und gesprochenen Wortes. In seiner Teenagerzeit schrieb er Gedichte und verfolgt seitdem hartnäckig seine Vision von Poetry and Rhythm, was sich nicht zuletzt im Namen des gleichnamigen Labels widerspiegelt. Darüber hinaus zählen ihn Kenner der Szene zusammen mit Ikonen wie Jeff Mills, Derrick May oder auch Carl Craig zur „First Wave Of Detroit Techno“, Allmusic nannte ihn gar „die vielleicht am meisten unterschätzte Person“ der frühen Detroit Techno Szene. Während Weggefährten aus dieser Zeit sich Mitte der 90er bereits auf Groß-Raves die Klinke in die Hand gaben, verwehrte Baxter sich einer frühen Kommerzialisierung und blieb bis heute bei seiner Definition von Techno: House Elemente, soulige Vocals und Disco Samples sind die Grundzutaten für seine Tracks, die auf KMS, Underground Resistance, Disko B oder auch Tresor veröffentlich wurden. Während der letzten Jahre gab es zahlreiche Kollaborationen, die vielleicht bekannteste mit Diynamic Superstar Marc Romboy, die bezeugen, dass dieser Mann aus Detroit noch immer „on top of the game“ ist. Auch er zählt neben Szenegrößen wie Dave Clarke schon seit Anbeginn zur Ultraschall – und Rote Sonne Familie, und wir freuen uns sehr, ihn mal wieder im Kreise derselbigen begrüßen zu dürfen.

www.facebook.com/blakebaxterprinceoftechno

Mai 2017
Mai 2017
Noise Mobility
Juni 2017
Noise Mobility
Grenzfrequenz
Juni 2017
Grenzfrequenz
Till von Sein
Juni 2017
Till von Sein
QUEER SQUAD
Juni 2017
QUEER SQUAD