MARK de CLIVE-LOWE

FR/24/03/17
Beginn 23:00
Eintritt 12€ / 6€ vor 24:00

JAZZ & MILK präsentiert
MARK de CLIVE-LOWE solo live!
(Mashibeats, Church/L.A.,USA)

DUSTY (Jazz & Milk/München)
D2E3 (19 Industries/München)

Wie dieser Mann es auf der Bühne schafft samt Piano, Synthesizer, Drum Machine, Effekten und A Capella-Tracks im Alleingang mitreißende Live-Remixes zu kreieren, bleibt so manchem ein Rätsel. Ein Rätsel das jedoch kaum melodischer sein könnte… willkommen in der Welt des Mark de Clive-Lowe! Wohin die Reise genau geht, weiß beim Start nicht mal MdCL selbst. Jeder seiner Auftritte ist sein eigener Live-Remix, der von Gig zu Gig komplett anders ausfällt.

Wir freuen uns ein wahrhaftiges Ausnahmetalent bei Jazz & Milk begrüßen zu dürfen, dessen innovative Produktionen und Live-Sets weltweit seinesgleichen suchen. Nach seiner von Jazz Piano geprägten Jugend in Neuseeland, verschlug es den musikalischen Tausendsassa nach London – dem Epizentrum der elektronischen Musikszene. Schon bald entwickelte sich MdCL zu einer der wichtigsten Schlüsselfiguren in der dortigen Broken Beat Bewegung. Seit 2008 ist er nun schon in Los Angeles ansässig, wo er sich seither mit dem Clubabend “CHURCH” und seinen außergewöhnlichen Livesets einen Namen machte. Ob er den Blue Note Katalog, Hip Hop- oder House Klassiker auf der Bühne in Echtzeit remixed, Soundtracks für klassische Filme schreibt,  oder mit Gott und der Welt kollaboriert – MdCL ist viel mehr als nur Pianist, Komponist, DJ oder Live-Künstler… Radiolegende Gilles Peterson bezeichnete ihn nicht zu Unrecht als “the man behind a million great tunes”. Schließlich war er bereits auf über 300 Veröffentlichungen vertreten und kollaborierte mit einer Vielzahl an Künstlern wie Lauryn Hill, Jill Scott, Omar, Sheila E, Leon Ware (Marvin Gaye / Michael Jackson), Kamasi Washington, Pino Paladino (D’Angelo / The Who), Nia Andrews, Miguel Atwood-Ferguson oder DJ Spinna. MdCL’s Live-Sets sind für Zuhörer, Tänzer, Progressionisten und Puristen gleichermaßen ein Genuss – fast beiläufig verwischt er die Grenzen zwischen Genres und Epochen und bleibt dabei stets am Puls der Zeit. Das Jazz & Milk nebst elektronischen Klängen eine ordentliche Portion Soul in die Rote Sonne bringt ist inzwischen bekannt. Mit Mark de Clive-Lowe jedoch beehrt uns ein Ausnahmemusiker, der diese Fusion wohl in Perfektion verkörpert.

Und nicht zu vergessen, an den Tellern die die Welt bedeuten: Jazz & Milks very own Dusty und D2E3!

www.jazzandmilk.com
www.facebook.com/jazzandmilkfiesta

Juli 2017
July 2017
Freizeit 81: HANS NIESWANDT
Juli 2017
Freizeit 81: HANS NIESWANDT
I-F / ALDEN TYRELL live!
Juli 2017
I-F / ALDEN TYRELL live!
ACIDCASE ARTIST COLLECTIVE
Juli 2017
ACIDCASE ARTIST COLLECTIVE